KFZ_Scheibentönung3

Vorteile von Tönungsfolien:

 

  • Ein sportliches und individuelles Outfit für ihr Fahrzeug
  • Die Aufheizung des Innenraums wird um bis zu 70 % reduziert!
  • UV-,  und Sichtschutz (gegen unerwünschte Einblicke)
  • Leder-, Kunststoff- und Stoffteile bleichen nicht mehr aus
  • Einbruch- und Splitterschutz
  • Einzigartig klare Sicht von innen nach außen
  • Alle Folien sind von TÜV abgenommen und somit Eintragungsfrei
  • Die Folien haben eine besonders Kratzfeste Beschichtung

Häufig gestellte Fragen:

Dürfen Fahrer und Beifahrerseite getönt werden?

Nein! Die Tönung der vorderen Seitenscheiben sowie der Windschutzscheibe ist nicht erlaubt. Bei Verstoß drohen bis zu 3 Punkte in Flensburg und eine saftige Geldstrafe!

Entgegen vieler Meinungen, auch in den Nachbarländer Frankreich, Luxemburg und Belgien ist die Tönung der vorderen Scheiben ebenfalls nicht erlaubt!

Muss ich vorher einen Termin ausmachen? 

Da viele unserer Kunden einen weiten Anfahrtsweg (manche auch über 100 km!) haben, ist eine Terminabsprache nötig.

 

Wie lange dauert die Montage?

Die Montagezeit beträgt je nach Fahrzeugtyp 1 bis max. 3 Stunden.

Werden die Scheiben zum Tönen ausgebaut?

In der Regel werden keine Scheiben oder Verkleidungsteile ausgebaut. Gehört Ihr Fahrzeug zu den wenigen Ausnahmen, werden Sie vorher informiert.

Was ist der Unterschied zu getönten Scheiben ab Werk?

Fast alle Autoherstellen bieten abgedunkelte Scheiben ab Werk an. Diesen fehlt es an nahezu allen Aspekten des UV- Blend- und Hitzeschutzes. Darüber hinaus liegen die Kosten für solche Autoglasscheiben meist höher als die Kosten für den Kauf und Montage von  Tönungsfolien.

Kann ich die Folie auch selbst anbringen?

Verschiedene Bau- oder Supermärkte bieten Tönungsfolien an, die aber qualitativ kaum den Ansprüchen für ein anständiges Ergebnis genügen. Die Folie sollte ohne Blasen, Risse und Falten angebracht sein. Meist gelingt dies nicht in einem Anlauf zumal die Scheiben mittlerweile alle gewölbt sind. Es wird eine weitere Packung Material benötigt usw., was zum Schluss teuer wird als einen professionellen Verleger zu beauftragen.

Warum keine „Sonnenblenden mit Saugnäpfen“?

Die meist mit lustigen Motiven bedruckten „Sichtschutznetze" sind vollkommen nutzlos. Sie bieten absolut keinen Schutz vor gefährlichen UV-Strahlen, Wärmerückweisung und Blendschutz.

Was ist nach der Montage zu beachten?

Die Austrocknungszeit der Tönungsfolie beträgt je nach Witterung 1 bis 4 Wochen. Benutzen sie in der ersten Woche keine el. Fenster  oder Kurbelfenster sowie die Heckscheibenheizung.

Die meisten Fahrzeuge sind mit einem Siebdruckrand, dem gepunkteten schwarzen Scheibenrand ausgestattet (Heckscheibe und kleine Dreieckfenster). Da sich die Folie in den kleinen Hohlräumen zwischen den Punkten nicht vollständig anlegen kann, zeichnet sich dies ggf. als heller Rand ab. Um ein relativ gleichmäßiges optisches Ergebnis  bzw .eine bessere Haftung auf dem Siebdruckrand zu erzielen sollte man nach der Trocknungszeit die Folie an diesen Stellen mit dem einem weichem Tuch oder einem Rakel nochmals andrücken.